mealy – die neue App mit Food-Blogger-Rezepten

 Mealy App

Heute ist ein guter Tag für Food-Blog-Fans. Denn es gibt endlich eine App, die tolle Food-Blogger-Rezepte sammelt und für Koch-Liebhaber zur Verfügung stellt. mealy funktioniert ähnlich wie Twitter, nur mit Rezepten. Die App-User können ihren Lieblings-Food-Bloggern folgen und erhalten deren neueste Rezeptkreationen in ihrem Feed angezeigt. Der Feed lässt sich außerdem auf individuelle Ernährungsweisen einstellen. Es ist zum Beispiel möglich anzugeben, ob man sich vegan oder vegetarisch oder glutenfrei ernährt und erhält dementsprechend angepasste Rezeptvorschläge.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, persönliche Kochbücher anzulegen, worin man die einzelnen Rezepte speichern kann. So muss man nicht mehr stundenlang seine Lesezeichen-Liste durchscrollen, um ein bestimmtes Rezept aus einem Food-Blog rauszusuchen, das man vor Ewigkeiten mal abgespeichert hat.

mealy-Team
Das Gründer-Team von mealy: Tim Strehlow, Florian Feigenbutz und Jenny Boldt

Da es sich bei mealy um eine App handelt, kann man die Rezepte natürlich auch von unterwegs raussuchen und im Supermarkt genau sehen, was man für das gewünschte Rezept einkaufen muss. Langfristig ist wohl auch angedacht, einen Lieferdienst mit in die App einzubinden, sodass man die benötigten Zutaten direkt bestellen kann.

Leider gibt es mealy vorerst nur für Android-User, weswegen Rebecca und ich leider nicht in den Genuss der App kommen können. Aber wir sind trotzdem mit einem Profil vertreten und ihr könnt uns folgen und unsere Rezepte ganz einfach über die App abrufen.

Also viel Spaß beim Nachkochen!

Fraeuleinchen ist auch bei mealy
Fraeuleinchen ist auch bei mealy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.