Rezept drucken

Kurkuma-Hirsepfanne mit Tahini-Sauce

Portionen: 2 Portionen
Autor: Su Song

Zutaten

  • 250 g Hirse
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1/2 Romanesco
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 50 g Cranberries
  • 50 g ganze Mandeln
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 3 EL Tahini
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Hirse mit der Gemüsebrühe in einem Topf einmal aufkochen lassen. Dann auf niedriger Stufe für ca. 10 Minuten garen bis die Flüssigkeit verkocht ist. 
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. 
  • Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. 
  • Den Romanesco vom Strunk befreien und die einzelnen Röschen dünsten. 
  • Die Mandeln in einer Pfanne anrösten. 
  • In einer anderen Pfanne das Kokosöl erhitzen und darin die Zwiebeln anbraten, die Karottenscheiben dazu geben. 
  • Die gekochte Hirse auch in die Pfanne geben, sowie das Kurkumapulver und Zimt und alles zusammen anbraten. 
  • Den Romanesco auch dazu geben und mit anbraten. 
  • Die Petersilienblätter vom Stil abzupfen und hacken. Mit den Cranberries auch in die Pfanne geben und alles zusammen mit Salz und Pfeffer würzen und weiter anbraten. 
  • Für die Sauce Tahini in eine Schale geben, den Saft der Zitrone auspressen und dazu geben und mit 2 EL Wasser alles zusammen solange aufschlagen, dass sich das zu einer cremigen Masse verbindet. 
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Die Mandeln etwas abkühlen lassen und klein hacken. 
  • Die Hirsepfanne anrichten, die Tahini-Sauce darüber geben und mit Mandeln bestreuen.