Vegane Spaghetti Bolognese nach Zucker&Jagdwurst
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Autor: Rebecca & Su
Zutaten
  • 250 g Spaghetti
  • 100 g feines Sojagranulat
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sojasauce
  • 100 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Reissirup (alternativ Ahornsirup oder Agavendicksaft)
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrockneter Basilikum (alternativ getrocknente italienische Kräuter)
  • 400 g Tomaten (frisch) (alternativ gestückelte Tomaten aus der Dose)
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Ketchup
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
Anleitungen
  1. Zuerst das Sojagranulat in eine Schüssel geben und mit heißer Gemüsebrühe übergießen. Für ca. 10 Minuten stehen lassen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und das Sojagranulat kräftig ausdrücken, damit das überschüssige Wasser ausgepresst wird. Nun nur noch Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  2. Während das Sojagranulat quillt, die Möhren schälen und raspeln. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen und würfeln. Alles beiseite legen.

  3. In einer großen und tiefen Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Granulat 3-4 Minuten scharf bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten. Danach die Hitze reduzieren und Sojasauce, Tomatenmark und Reissirup dazugeben. Alles miteinander vermengen noch weitere 2-3 Minuten anbraten. Zuletzt die geraspelten Möhren, gewürfelte Zwiebel und Knoblauch dazu geben und für weitere 5 Minuten braten. Mit Rotwein ablöschen.

  4. Tomaten (frische oder aus der Dose) und passierte Tomaten sowie ein guter Schuss Ketchup dazu geben. Oregano und Basilikum bzw. italienische Kräuter dazugeben. Die Sauce mind. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Bei frischen Tomaten so lange köcheln lassen bis die Tomaten weich sind und zerfallen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

  5. Parallel dazu die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Zum Schluss eine Kelle vom Nudelwasser zur Tomatensauce geben und verrühren.

  6. Nudeln abgießen und wenn gewünscht in der Sauce schwenken. Ansonsten Nudeln in einen Teller geben und die Sauce darüber verteilen. Mit etwas frischer Petersilie oder Basilikum servieren. 

  7. Wenn ihr dazu veganen Parmesan haben möchtet, schaut doch bei Zucker&Jagdwurst vorbei: www.zuckerjagdwurst.com/de/rezepte/veganer-parmesan/

  8. Die Bolognese schmeckt übrigens auch prima mit Zucchini Nudeln!