Auberginenpizzetti
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Portionen: 2 Personen als Vorspeise
Autor: Su Song
Zutaten
  • 1 große Aubergine
  • 250 gr Mozzarella
  • 1/2 Ziebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 100 gr stückige Tomaten aus der Dose
  • 1/2 TL Oregano getrocknet
  • 1/2 TL Basilikum getrocknet
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Basilikumblätter
Anleitungen
  1. Die Aubergine waschen und in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf einem Küchenpapier auslegen. 

  2. Die Auberginenscheiben mit Salz bestreuen und etwas entwässern lassen. Nach ca. 5 Minuten umdrehen und auch von der anderen Seite mit Salz bestreuen und nach 5 Minuten abtupfen. 

  3. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe klein hacken und die halbe Zwiebel schälen und mit einer kleinen Reibe zerreiben, sodass fast ein Püree entsteht. 

  4. Beides in einer Pfanne mit etwas Bratöl anbraten und die gehackten Tomaten dazu geben. 

  5. Mit Oregano, Basilikum, Chili, Salz und Pfeffer würzen und schön lange köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verkocht und die Tomatensauce schön angedickt ist. 

  6. Nun die Auberginenscheiben auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit je einem Esslöffel Tomatensauce bestreichen. 

  7. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und die Auberginen damit belgen. 

  8. Bei 200 Grad (Umluft) für ca. 20 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und sich ein wenig gold braun verfärbt hat. 

  9. Vor dem Servieren mit frischen Basilikumblättern garnieren. 

  10. Guten Appetit!