Advent, Advent ein Lichtlein brennt – Adventskranz von Fraeuleinchen

Adventskranz Schöne Dekoration gehört zu einem schön gedeckten Tisch dazu und jetzt in der Weihnachtszeit macht man es sich meistens mit Kerzen gemütlich. Perfekt, dass am Sonntag auch schon der erste Advent ist und das erste Lichtlein vom Adventskranz angezündet werden kann. Wer dieses Jahr mal nicht einfach einen aus dem Supermarkt oder dem Dekorationsladen mitnehmen will, sondern sich ein einzigartiges Exemplar machen möchte, kann sich heute bei uns ein wenig Inspiration dafür holen.

Für diejenigen, die bisher keinerlei Weihnachtsdekoration besitzen, wird es wahrscheinlich etwas teuerer, als wenn man ihn fertig gebunden kauft. Da man aber die meisten Teile wieder verwerten kann, wird es dann Jahr für Jahr auch günstiger. Ich habe meinen schönen Kranz und die Dekoration von dem wirklich wunderbaren Blumenladen Blattwerk, der zwei Minuten zu Fuß von mir entfernt in der Hedwigstraße ist. Es ist einfach der tollste Blumen- und Dekorationsladen, da hier alles mit Liebe ausgesucht wird und die Blumen und Dekoration von sehr guter Qualität sind. Leider hat der Laden keine Homepage. Also für alle, die nicht so weit weg wohnen, definitiv lohnenswert.

Für einen Adventskranz benötigt man natürlich auf jeden Fall einen Kranz. Ich habe aber auch schon Gestecke mit vier Kerzen aus Moos bzw. in Schachteln gemacht. Beim Adventsgesteck ist nahezu alles möglich.

Als Dekoration kann man Sternanis, Zimtstangen, getrocknete Fruchtscheiben, kleine Zieräpfel, Tannenzapfen, kleine Weihnachtskugeln und auch schöne Bänder nehmen. Wichtig sind natürlich Draht, Schere, Garn und Kerzenhalter um die Dinge gut befestigen zu können. Da ich nicht so gerne die dicken Stumpenkerzen mag, habe ich mich hier für klassische schmale Kerzen entschieden. Am besten ruhig gleich acht Stück kaufen, denn die brennen natürlich nicht so lange wie andere Kerzen.

Die Auswahl an Dekoration war immens
Die Auswahl an Dekoration war immens

Los geht das Basteln. Ein bisschen Geduld ist gefragt, da manches nicht so halten will oder man während des Prozesses, sich noch mal umentscheidet. So habe ich mich auch gegen die beigefarbene Schleife entschieden, obwohl sie farblich sehr gut gepasst hat. Aber je mehr Auswahl man hat, desto schwieriger ist es auch, sich zu entscheiden.  Am schönsten ist es natürlich, wenn man das Ganze zu zweit oder mit Kindern macht. So hat man gleich auch eine schöne Beschäftigung, wenn es draußen grau und nass ist.

Einplanen für Einkauf und Basteln sollte man in etwa zwei bis drei Stunden. Mein Kranz und die Dekoration haben mich dieses Jahr insgesamt übrigens 30€ gekostet. Der Kranz besteht aus verschiedenen Tannensorten und hat bereits kleine Früchte mit eingearbeitet, so dass man hier weniger dekorieren musste und kostete bei einem Durchmesser von 25cm 14€. Da ich nie an glitzernden Gegenständen vorbei gehen kann, mussten natürlich die Glitzersterne mit nach Hause und mit 30Ct pro Stück ist es auch ein Preis, der angemessen und bezahlbar ist. Und was, wenn nicht Hirsche ruft Winter- und Weihnachtszeit? Also auch klar, dass die mitkamen.

Angefangen habe ich übrigens damit, dass die Kerzenhalter ihre Position bekamen. Denn so kann man am besten weiter machen und sehen, wo noch etwas fehlt. Schöner ist es, wenn er nicht ganz symmetrisch ist. Also ruhig jeden Bereich um die Kerzenhalter anders dekorieren. Im Blumenladen gibt es auch Draht, den man meistens gratis mit dazu bekommt. Diesen für Dekoration benutzen und dabei immer so legen, dass er von den Zweigen wiederum verdeckt wird. Ich lege den Draht immer zu beiden Seiten um den Kranz und verbinde unten die Enden straff mit einander. So kann nichts wegrutschen. Für Tannenzapfen oder auch kleine Äpfel braucht man etwas stärkeren Draht bzw. kleine Spieße, mit denen man diese Dinge gut im Kranz feststecken kann.

Am besten einfach mal drauf los basteln. Wer mag kann natürlich auch Glitzerspray zum Schluss über den Kranz geben oder mit Farbspray Dekorationsgegenstände einsprühen. Das am besten dann in einem gut belüfteten Raum mit Zeitungsunterlage machen.

Euch einen schönen ersten Advent!

Kerzen in einem neutralen Ton bringen Ruhe
Kerzen in einem neutralen Ton bringen Ruhe
Strohsterne sind ebenfalls schön als Dekoration
Strohsterne sind ebenfalls schön als Dekoration
Am besten die Dekoration rundherum um die Kerzenhalter anbringen
Am besten die Dekoration rundherum um die Kerzenhalter anbringen
Hirsche und Naturmaterialien bringen ein rustikales Flair
Hirsche und Naturmaterialien bringen ein rustikales Flair
Kleine Glocken und Symbole eignen sich besonders gut.
Kleine Glocken und Symbole eignen sich besonders gut.
Mit roten Äpfeln und Beeren etwas Farbe in den Kranz bringen
Mit roten Äpfeln und Beeren etwas Farbe in den Kranz bringen

Adventskranz

One Comment

  1. Dankeschön für den wunderschönen Beitrag und Beispielbilder…

    Das hat mir viel beigebracht…

    Liebe grüße
    Maria

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*