Food-Event-Tipps: 27. Februar – 5. März 2017

Food-Event-Tipps für Februar

In Berlin gibt es mittlerweile fast jeden Tag eine Veranstaltung, die sich mit dem Thema Food beschäftigt, seien es Restaurant-Eröffnungen, Food-Märkte oder Konferenzen. Wir möchten euch helfen, euch in dem Event-Dschungel zurecht zu finden und stellen euch jede Woche unsere Auswahl der besten Food-Event-Tipps für Berlin und Umgebung vor.


Slow Fast Food Restaurant – Opening

Mittwoch, 01. März 2017 | ab 13 Uhr
J.Kinski Berlin | Gabriel-Max-Straße 17 | 10245 Berlin

Die kulinarische Woche startet mit einem Opening. So muss das sein. Bei J.Kinski gibt es ab sofort aus regionalen Bioprodukte kreierte Slow-Fast-Food-Gerichte. Gesund und nachhaltig wollen sie sein. Attribute mit denen man in diesen Tagen gut punkten kann. Wir sind gespannt, ob es so lecker wird wie es die Bilder versprechen.


Khwan x Geist im Glas

Mittwoch, 01. März 2017 | 18.00 – 23.00 Uhr
Geist im Glas | Lenaustraße 27 | 12047 Berlin

Am Mittwoch Abend wird es dann ganz kulinarisch. Khwan und Geist im Glas haben sich zusammengetan und servieren euch an diesem Abend fantastisches Thai BBQ und passende Drinks. Klingt so, als würde das Wochenende dann schon am Mittwoch beginnen. Keine Reservierungen, also schaut einfach vorbei.


ALGEN & HANF aus Dänemark ● Pop-Up @Bikini Berlin

Donnerstag, 02. März 2017 | 14.00 – 20.00 Uhr
Bikini Berlin | Budapester Straße 38 – 50 | 10787 Berlin

Kennt ihr schon Nordisk Tang aus Dänemark? Die Jungs begeistern gerade so ziemlich jeden mit ihren Algenprodukten – von Öl über Pesto, Senf, Kräuter bis hin zu Schnaps. Nun haben sie im Bikini einen Pop-Up-Store gemietet. Wie vielseitig Alge sein kann und dass die Produkte echt gut sind, könnt ihr ab Donnerstag vor Ort entdecken.


Österreicherauflauf in der Cordobar

Freitag, 03. März 2017 | 18.30 – 2.00 Uhr
Cordobar | Große Hamburger Straße 32 | 10115 Berlin

Im Zuge der eat! Berlin findet am Freitag in der Cordobar ein ganz besonderes Dinner-Event statt. Lukas Mraz wird mit Philipp Rachinger aus Österreich am Herd stehen. 3 Gänge von Lukas, 3 von Philipp. Und wie es sich für die Cordobar gehört, gibt’s natürlich auch jede Menge spannende Weine. Das 6-Gang-Menü inkl. Wein, Wasser und Kaffee für 149€ könnt ihr unter willi@cordobar.net reservieren.


3/6 Dreieck #2 – 3 Restaurants, 6 Gänge, 1 Abend

Freitag, 03. März 2017 | 19.00 – 23.30 Uhr
3/6 Dreieck | Prinzenstraße, 103, 10969 Berlin

Bereits zum zweiten Mal könnt ihr den Freitag Abend mit einem 3/6 Dinner beginnen. Das heißt die drei Restaurants Parker Bowles, Mirika und Vabrique servieren euch 6 Gänge und nach jedem zweiten Gang gilt es auf, auf und ab zum nächsten Restaurant schlendern. Dieses Mal startet das Dinner im Parker Bowles. Alles Infos und Tickets für 38€ (exkl. Getränke) gibt es bei Eventbrite.


Sweethearts‘ First Weekender

Samstag, 04. März & Sonntag, 05. März 2017 | 10.00 – 16.00 Uhr
Sweethearts Berlin | Mittelweg 50 | 12053 Berlin

An alle Frühstücks-Liebhaber: Es gibt einen neuen Spot, den ihr testen müsst. Am Wochenende öffnet das Sweethearts und serviert euch beste Frühstücks- und Brunchgerichte. Viel wird noch nicht verraten, also heißt es wohl vorbei schauen und sich überraschen lassen.


Salt N’Pepper African BBQ, Afrobeats, AfroTrap & HipHop

Samstag, 04. März 2017 | ab 15.00 Uhr
Prince Charles | Prinzenstraße 85F | 10969 Berlin

Was mit Burger & HipHop bereits so erfolgreich funktioniert, soll nun auch mit afrikanischem Street Food und afrikanischen Beats und HipHop klappen. Als Warm-Up-Event für das African Food Festival im Mai könnt ihr euch jetzt schon mal einstimmen und Kulinarisches aus Afrika genießen. Klingt spannend und vor allem köstlich!


Food Talk: No waste, but great taste!

Sonntag, 05. März 2017 | 16.00 – 17.00 Uhr
Entretempo Kitchen Gallery | Senefelderstr. 29 | 10437 Berlin

Nach dieser wirklich vollen kulinarischen Woche könnt ihr dann am Sonntag die Woche etwas ruhiger, aber nicht weniger spannend ausklingen lassen. In dem 60-minütigem Vortrag von der Sustainable Food Academy geht es um die Trends wie Reduce, Re-use und Recycle. Wie schafft man es weniger Müll zu produzieren, weniger Lebensmittel zu verschwenden und warum ist das überhaupt wichtig? Das erzählen euch die beiden Macherinnen und das beste: das Event ist kostenlos und anmelden müsst ihr euch auch nicht. Also hingehen und Wissen mit nach Hause nehmen.


Falls ihr uns auf einer der Veranstaltungen über den Weg lauft, sprecht uns gerne an! Wir freuen uns auf euch!

Über weitere Food-Event-Tipps und Anregungen sind wir immer dankbar: post@fraeuleinchen.de

 

Tags: × × ×

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.