Fraeuleinchen im Gespräch mit Janina Uhse

Janina3 In unserer Rubrik Sprechen möchten wir euch regelmäßig Persönlichkeiten vorstellen, die wir mit dem Thema Genuss verbinden. Ob Köche, Restaurantchefs, Food-Event-Veranstalter oder auch Freunde und Bekannte von uns, die sich genauso gerne wie wir mit dem Thema Genuss und Essen und allem drum herum beschäftigen.

Diese Woche möchten wir euch Janina Uhse vorstellen. Sie ist Schauspielerin, bekannt u.a. aus der täglichen RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, und eine sehr gute Freundin von uns. Privat beschäftigt sie sich leidenschaftlich gerne mit gutem Essen und der Zubereitung von aufwändigen Gerichten. Das hat sich sowohl bei ihrer Teilnahme am Perfekten Promi Dinner als auch bei Grill den Henssler, bezahlt gemacht, wo sie mit ihren Kreationen überzeugen konnte.

Vor zwei Wochen hatte Janina zum Grillen eingeladen, weil sie sich vor kurzem einen Webergrill zugelegt hat und dieser jetzt eingeweiht werden sollte. Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um sie ein wenig über ihre Leidenschaft zum Kochen zu befragen.

Fraeuleinchen: Was bedeutet Essen für dich?

Janina: Essen ist für mich essentiell. Ich versuche mich immer ausgewogen zu ernähren und bin ein richtiger Genießer. Ich koche sehr gerne und gehe aber auch gerne in gute Restaurants. Zum Glück haben wir ja davon in Berlin genügend. Ich wähle auch meine Aktivitäten und Reiseziele nach dem kulinarischen Angebot aus. Ich liebe es, neue Kulturen über das Essen zu entdecken.

Fraeuleinchen: Wer hat dich zum Kochen gebracht?

Janina: Sowohl meine Oma als auch meine Mama haben schon immer gut und gerne gekocht. Meine Großeltern hatten lange Zeit ein Restaurant in Wyk auf Föhr. Ich bin quasi mit dem Thema aufgewachsen. Außerdem war ich als Kind von Schaustellern sehr viel unterwegs. Wir hatten in unserem Wohnwagen allerdings nur einen Fernsehsender, nämlich VOX. Eine meiner Lieblingssendungen war daher Kochduell. Ich habe es geliebt den Kandidaten beim Kochen zuzugucken und habe manchmal auch versucht die Rezepte nachzukochen.

Fraeuleinchen: Was ist dein liebstes Sommergericht?

Janina: Spargel in allen Varianten: weiß, grün, gekocht, gebraten, im Ofen, vom Grill. Hauptsache Spargel.

Fraeuleinchen: Was darf in deiner Küche nicht fehlen?

Janina: Salz, hat meine Mama immer gesagt. Solange du Salz in der Küche hast, wird es nicht an Geld mangeln (lacht). Nein, ich bin auch ein großer Fan von gutem Salz. Das darf einfach in einer guten Küche nicht fehlen.

Fraeuleinchen: Was ist dein Lieblingsrestaurant?

Janina: In Berlin? Long March Canteen. Ich liebe asiatisches Essen. Und die Long March Canteen hat eine tolle Auswahl an vielen kleinen Speisen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch. Das tollste ist, dass man viele verschiedene Gerichte probieren kann, das liebe ich.

Fraeuleinchen: Und zuletzt noch ein paar Impulsfragen:

Süß oder salzig?
Janina: salzig

Kaffee oder Tee?
Janina: beides

Cocktail oder Wein?
Janina: Wein

Restaurant oder selber kochen?
Janina: beides gleich gerne

Frühstück oder Dinner?
Janina: Dinner, Dinner, Dinner

Vorspeise oder Nachspeise?
Janina: Vorspeise, am besten 3 davon

Fraeuleinchen: Danke dir für die Einladung und das Gespräch!

janina1 Grill4Grill1

4 Comments

  1. Pingback: Happy Birthday to us – Fraeuleinchen feiert den 1. Geburtstag!

  2. Pingback: Perfektes Frühstück: Matcha-Chia-Pudding mit Goji-Beeren

  3. Es heißt Wyk auf Föhr 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.