Bloß nicht krank werden – Tipps von ximple

Erkältungsartikel

Gesund durch die kalten Tage

Brrrrrrrr, der Sommer ist um und es wird wieder kälter. In dieser Jahreszeit steigt natürlich die Gefahr, sich eine Erkältung oder eine Grippe einzufangen. Zum Glück gibt es viele gute Lebensmittel und kostengünstige Kräuter, die vorbeugend wirken, bzw. die Symptome lindern können. Sie kurbeln das Immunsystem an und helfen uns bei der Genesung. Daher bekommt ihr hier ein paar Tipps, um die kalten Tage gesund und fit zu überstehen.

Wenn du deine tägliche Dosis an Vitaminen über deine Nahrung zu dir nimmst, dann musst du dir diesen Winter auch keine großen Sorgen machen.

Erhöhe deine Vitamin C Zufuhr mit:

  • Zitrusfrüchten
  • gelbe Paprika
  • Guave
  • grüne Kräuter und Salate
  • Kiwis
  • Brokkoli
  • Beerenfrüchte
  • gekochte Tomate
  • Papaya

Achte auch darauf, dass du deine tägliche Dosis an Vitamin D bekommst! Denn Vitamin D ist ein wahrer Freund für dein Immunsystem. 15 Minuten natürliches Sonnenlicht reichen schon. Auch wenn es in unseren Breitengraden besonders zu dieser Jahreszeit zugegebenermaßen nicht immer einfach ist. Aber vielleicht ein guter Grund für mehr bewusste Zeit draußen bei einem Spaziergang oder Unternehmungen mit Freunden. Geschwächte Körper mit einer schwachen Immunabwehr sind anfällig für Infektionen. Ein schwacher Körper ernährt sich nicht ausreichend mit frischen, biologischen Lebensmitteln voller Enzyme und Vitamine. Parasiten, Viren und Bakterien lieben schwache Zellen, denn die machen ihnen das Spiel richtig leicht. Eine schlechte Ernährung, Schlafmangel und schlechte Gewohnheiten – wie regelmäßiger Alkoholkonsum oder Rauchen – verursachen Zellschäden. Um gesund zu sein und zu bleiben, sollte man deshalb häufig einen großen Salat essen. Am besten mit etwas rohem Knoblauch.

Worauf du auf jeden Fall verzichten solltest, sind stark verarbeitete Lebensmittel, Zucker, Glucose-Fructose-Sirup (Maissirup), Transfette (gehärtete Fette) oder genetisch veränderte Lebensmittel sowie auf Nahrungsmittel mit künstlichen Zusatz-, Konservierungs- und Farbstoffen.

Verzichte außerdem möglichst auf:

  • Milchprodukte
  • Alkohol
  • Kaffee
  • verarbeitete Getreideprodukte
  • künstliche Geschmacksverstärker und Süßungsmittel

Wichtig ist jedoch auch, dass du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst. Das hilft deinem Körper, Giftstoffe auszuspülen. Wasser und Tees sind am besten. Oder probier doch mal eine hausgemachte Cranberry-Zitronen-Limo mit Cayenne Pfeffer. Als natürliches Süßungsmittel kannst du Honig verwenden. Cayenne, Cranberry und Zitrone unterstützen deinen Körper sehr gut beim Kampf bzw. beim Vorbeugen gegen Erkältungskrankheiten. Hier noch ein ximple-Tip: Starte deinen Tag einfach mit einem Glas lauwarmen Wasser und frisch gepresster Zitrone.

Jetzt hat es dich doch erwischt

Wenn du diesen Herbst/Winter doch krank werden solltest, weil du dich nicht gut um deinen Körper gekümmert hast, dann ist es natürlich ärgerlich. Aber vielleicht ist es notwendig! Denn eine Erkältung kann für deinen Körper ein guter Weg sein, um sich zu entgiften. Für jemanden, der sich nicht so gut ernährt wie er es eigentlich sollte, und/oder nicht genug Schlaf bekommt, kann eine Erkältung ein Ausweg für den Körper sein, Giftstoffe auszuscheiden. Denn wer krank ist, braucht Ruhe. Und weil man bekanntlich keinen Appetit hat, wenn man krank ist, kann der Körper in aller Ruhe in seinen Zellen aufräumen und entgiften. Denn Nahrung gibt uns zwar Energie, aber der Körper verbraucht auch die meiste Energie beim Verdauungsprozess. Bei einer krankheitsbedingten Kurzfastenphase kann der Körper sich also auf das Wesentliche konzentrieren und wieder klar Schiff machen.

Hier sind 5 natürliche Heilmittel, die dein Immunsystem auf Trab bringen, wenn du dir eine Erkältung oder Grippe eingefangen haben solltest – und auch sonst bringen sie dich gut durch die kalten Wintermonate:

1. Knoblauch
Knoblauch ist einer der besten Lebensmittel, um dein Immunsystem richtig auf Trab zu bringen. Eine Knoblauchzehe am Tag kann schon reichen. Das sind unsere ximple-Tips gegen den Knoblauchgeruch: Entferne den Keim von der Knoblauchzehe und auch Petersilie kann dank des enthaltenen Chlorophylls den Knoblauchgeschmack und -geruch vermindern.

2. Thymian
Thymian reinigt deine Nebenhöhlen und Lungen von Schleim. Wenn du dir also eine Erkältung eingefangen hast, dann kann es nicht schaden, getrockneten Thymian oder ein essentielles Thymianöl zur Hand zu haben. Um Schleim in deiner Brust oder in den Nebenhöhlen zu lösen, lasse 2 Teelöffel Thymian in einer Tasse mit kochendem Wasser für 10 Minuten ziehen. Ein Dampfbad mit getrocknetem Thymian oder essentiellem Thymianöl kann auch Abhilfe schaffen.

3. Holunderbeere/-blüte
Holunderblütenextrakt verkürzt die Dauer von Erkältungssymptomen und ist sehr effektiv beim Bekämpfen vieler Grippeviren.

4. Salbei
Salbei ist hervorragend geeignet, um einen gereizten Hals und Reizhusten zu mildern. Du kannst einen Salbeitee trinken oder ein Dampfbad mit Salbei nehmen. Wenn du Mutter bist und gerade die Brust gibst, dann solltest du allerdings auf Salbei verzichten, da es die Milchproduktion hemmt.

5. Zitrone
Die Zitrone hat nicht nur einen herrlich erfrischenden Geschmack, sondern auch starke antivirale Eigenschaften. Zusammen mit Kamille oder Minze vervielfacht sich sogar ihre Wirkungsweise in unserem Körper. Zeit für einen hausgemachten Zitronentee!

Ein zusätzliches Hausmittel: Apfelessig! Gebe einem Glas Wasser einen Esslöffel Apfelessig hinzu und trinke das Ganze drei mal täglich, bis die Krankheitssymptome verschwunden sind. Ein zusätzlicher Schuss Zitronensaft verbessert zusätzlich die Wirkung.

Aber das wichtigste: Bleibt gesund und munter!

Ein Gastbeitrag von Jin und Konrad von ximple

ximple 6

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.