Sonntagsgericht – Bauernfrühstück mit Spargel

Es ist wieder soweit! Es ist die Saison des meist gehyptesten Gemüse Deutschlands. Es ist Spargelzeit! In kaum einem anderen Land wird das weiße Stangengemüse so doll gefeiert, wie in Deutschland. Von Mitte April bis Ende Juni versucht man sich am Spargel so satt zu essen, dass man wieder ein Dreivierteljahr mit dem Entzug zurecht kommt.

Auch wir möchten dem beliebten Gemüse einen Themenmonat widmen. Also willkommen zu unserem Spargelmonat!

Ich persönlich bin auch richtig glücklich über unseren Themenmonat, da ich noch mehr Grund dazu habe, ganz ganz viel Spargel zu verzehren. Los geht’s heute mit einem Frühstücks- bzw. Brunchrezept. Ich habe das altbekannte Bauernfrühstück mal ein wenig umgewandelt und ein wenig Spargel mit eingebaut. Daraus ergibt sich ein Bauernfrühstück mit Spargel. Super easy und richtig lecker.

Bauernfrühstück mit Spargel
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Portionen: 2 Portionen
Autor: Su Song
Zutaten
  • 500 gr weißer Spargel
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 4 Eier
  • 50 gr Schinkenspeck
  • 5 Stiele Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser für ca. 20 Minuten kochen. 

  2. Den Spargel schälen, die Schale aufbewahren. Ein Stück vom unteren Ende abschneiden und auch für ca. 15 Minuten in Salzwasser und 1 EL Butter garen. 

  3. Die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen, mit etwas Olivenöl bestreichen und in einer kleinen Ofenform im Ofen bei 200 Grad für ca. 20 Minuten weiter garen. 

  4. Den Speck in einer Pfanne anbraten, das Paniermehl dazu geben und mit anbraten. 2 EL Butter hinzugeben. 

  5. Die Petersilienblätter klein hacken und zum Speck und Paniermehl dazu geben. 

  6. Die Ofenform aus dem Ofen nehmen, den Spargel zu den Kartoffeln dazu legen. Die Speckbrösel auf den Spargel und die Kartoffeln geben. 

  7. Die Eier neben den Kartoffeln und dem Spargel aufschlagen. Alles ein wenig salzen und pfeffern und nochmal für 5 Minuten in den Ofen geben. 

  8. Wenn die Eier gar sind, aber das Eigelb noch etwas flüssig ist, das Ganze aus dem Ofen nehmen, mit ein paar Petersilienblättern garnieren und genießen! 

  9. Guten Appetit! 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.