Sonntagsgericht: Knackiger Brokkoli und Zuckerschoten mit pochiertem Ei

Brokkoli mit pochiertem Ei

Statt Zeit in der Küche zu verbringen, hieß es in den letzten zwei Wochen eher Berlinale und Filme nach der Arbeit. Klar, dass es auch beim heutigen Sonntagsgericht mit knackigem Brokkoli, Zuckerschoten und pochierten Ei daher eher darum ging etwas Gesundes und Schnelles zuzubereiten um ein bisschen Berlinale Programm mitzunehmen. Das Gericht ist übrigens auch perfekt für ein Abendbrot unter der Woche. Momentan habe ich jedenfalls eine ganz große Liebe für pochierte Eier, so dass es die gefühlt jeden zweiten Tag zum Essen gibt. Nichts schmeckt besser als wenn warmes Eigelb und zartes Eiweiß mit knackigem Gemüse kombiniert wird. Irgendwie besser als einfach weich gekochte Eier in der Schale.

Diese Art von Gerichten liebe ich auch deshalb, weil man sie so super abwandeln kann. Wer keine Zuckerschoten hat, nimmt Erbsen oder ein wenig Stangensellerie. Statt Brokkoli kann man auch mal Blumenkohl nehmen. Blumenkohl und Ei sind ja sowieso eine sehr klassische Kombination. Blumenkohlrezepte haben wir aber auch natürlich parat. Aber jetzt erst mal ran an den Herd und nachmachen.

Die Zutaten für zwei Personen

  • 280 g Brokkoli
  • 350g Neue Kartoffeln
  • 90 g Zuckerschoten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 30 g Mandeln, ganz
  • halbes Bund glatte Petersilie
  • 2 TL Bratfett
  • Schuss Olivenöl
  • getrocknete Chili nach Belieben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Bio-Eier
  • 50 ml Apfelessig

Die Zutaten für die knackige Gemüsepfanne

Die Zubereitung (etwa 35 min.)

  1. Eine Pfanne erhitzen. Währenddessen Kartoffeln waschen und halbieren. Bratfett in die Pfanne geben, auf mittlere Hitze reduzieren und Kartoffeln mit hinzugeben. Nun etwa 7 bis 10 Minuten braten.
  2. Brokkoli waschen und Röschen klein schneiden. Am besten die Röschen halbieren. Wenn die Kartoffeln so langsam braun werden, Brokkoli dazu geben. Wer mag gibt jetzt auch noch die getrocknete Chili grob zerstoßen dazu. Für weitere 7 – 10 Minuten braten.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Diese mit in die Pfanne geben. Alles vorsichtig öfter wenden und gucken, dass alles schön goldbraun wird.
  4. Mandeln grob hacken. Zuckerschoten waschen und die Enden abschneiden. Anschließend beides zusammen in die Pfanne geben und für 5 Minuten mit schwenken.
  5. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken und mit einem Schuss Olivenöl in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hitze reduzieren.
  6. Etwa 500 ml Wasser, Apfelessig und 1 TL Salz in einem Topf aufsetzen. Das Wasser sollte nicht kochen. Mit einem Löffel einen Strudel erzeugen und ein Ei nach dem anderen aufschlagen und in den Strudel gleiten lassen. Durch Essig und Strudel umhüllt das Eiweiß das Eigelb. Bei etwa 85°C die Eier nun für 3 bis 4 Minuten ziehen lassen.
  7. Die Kartoffeln sollten jetzt gar, aber noch knackig sein, ebenso sollten Brokkoli und Zuckerschoten schön grün sein. Wer mag und hat, kann noch etwas Zitrone über das Ganze geben und dann auf Tellern anrichten und mit den pochierten Eiern und etwas frischem Pfeffer servieren.

Guten Appetit!Brokkoli und Kartoffeln anbratenGuten Appetit mit knackigem BrokkoliPochiertes Ei auf knackigem Gemüse

Tags: × × × ×

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*