Sonntagsgericht: Gerösteter Blumenkohl mit Petersilie und Zitrone

Gerösteter BlumenkohlWenn Gäste für ein Dinner im Family Style erwartet werden, ist das heutige Sonntagsgericht perfekt geeignet um ihnen eine kulinarische Gaumenfreude zu machen. Gerösteter Blumenkohl mit Käse, Bröseln und der Frische von Petersilie und Zitrone hat wirklich nichts mit dem oftmals doch sehr typisch deutschen verkochtem Blumenkohl gemein. Für das Gericht muss man ihn auch nicht einmal vorkochen. Am liebsten hätte ich direkt alles alleine verspeist, so lecker war es. Oder ich einfach so hungrig.

Durch die Gewürze und den Sesam bekommt der Blumenkohl übrigens eine leicht indische Note. Das Gericht passt perfekt zu krossen Hähnchenflügeln oder auch zu Lammspießen. Der geröstete Blumenkohl kann aber natürlich auch mit einem Kartoffelgratin kombiniert werden, wenn man es lieber vegetarisch mag.

Die Zutaten für etwa 4 Personen als Beilage

  • 1,5 kg Blumenkohl
  • 7 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 getrocknete Chili
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • halbes Bund glatte Petersilie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwa 60 – 80 g Parmesan und Gruyère
  • 2 EL Sesam
  • 4 EL (glutenfreie) Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer aus der MühleDie Zutaten für gerösteten Blumenkohl

Die Zubereitung (etwa 35 Minuten)

1. Blumenkohl waschen und den Strunk rausschneiden. Blumenröschen anschließend abtrennen und in der Mitte jeweils halbieren, besonders große in Scheiben schneiden.

2. Backofen auf 220°C vorheizen und Blumenkohl auf ein Backblech geben. Knoblauchzehen schälen, grob hacken und über den Blumenkohl geben.

3. In einer kleinen Schüssel 3 EL Olivenöl, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Kräuter der Provence, getrocknete Chili, 2 TL Salz und Pfeffer vermengen. Diese Mischung über den Blumenkohl geben. Das restliche Öl anschließend zusätzlich über den Blumenkohl geben.

4. Im Ofen für etwa 20 Minuten rösten.

5. Währenddessen Schale einer Zitrone abreiben, Käse reiben und beides mit Semmelbrösel und Sesam mischen. Wenn der Blumenkohl leicht braun / kross wird, die Käse-Brösel-Mischung über den Röschen verteilen und für weitere 7 bis 10 Minuten backen.

6. Die Petersilie waschen und grob hacken. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

7. In einer Schüssel Petersilie, Frühlingszwiebeln, Zitronensaft und Blumenkohl miteinander mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Auf eine Servierschale geben und am besten warm genießen. Es schmeckt aber auch abgekühlt noch sehr gut.

Mit Kräuteröl beträufeln Blumenkohl mit Käse, Bröseln und Sesam überbacken Gerösteter Blumenkohl Gerösteter Blumenkohl

2 Comments

  1. Pingback: Sonntagsgericht: Knackiger Brokkoli und Zuckerschoten mit pochiertem Ei

  2. Pingback: Sonntagsgericht: Glutenfreie Gemüse-Pizza

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.