Sonntagsgericht: Schnelle Spaghettipfanne

Spaghettipfanne mit RindWenn man an den Feiertagen lieber mit Freunden und Familie an einem Tisch sitzen und lange Gesprächen führen will, anstatt in der Küche sich den Schweiß von der Stirn tropfen zu lassen, dann ist unsere heutige Spaghettipfanne mit Rind perfekt. Die Spaghetti der Fattoria La Vialla kommen nicht nur in einer tollen Verpackung, sondern sind auch noch sehr aromatisch. Zusammen mit feinem Rinderfilet und knackig süßen Erbsen steht dieses Gericht jedem Weihnachtsbraten in Nichts nach.

Es ist wirklich super schnell gemacht und wird auch eine größere Gruppe satt bekommen. Außerdem braucht man wenig Zutaten, so dass der Kühlschrank frei für den großen Braten oder Fisch bleiben kann. Aber auch wenn die Feiertage vorbei sind, schmeckt das Gericht hervorragend. Passend zur Saison kann man es noch mit etwas frischem Trüffel oder Trüffelhonig servieren. Dann bekommt das Gericht eine gleich noch festlichere Note.

Wir wünschen schöne genussreiche Feiertage!

Spaghetti, Rind und frisches GemüseDie Zutaten für 2 Personen

  • 230 – 250 g Bio-Rinderfilet (Zimmertemperatur)
  • 450 g Spaghetti (z.B. die von der Fattoria La Vialla)
  • 200 g Knackerbsen oder Zuckerschoten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 – 6 Zweige frischer Thymian
  • 100 g Sahne
  • etwas Bratfett
  • Salz, Pfeffer
  • (nach Belieben Trüffelhonig aus der L’Épicerie)Die Zutaten für die Spaghettipfanne

Die Zubereitung (ca. 25 Minuten)

  1. Zuerst die Spaghetti nach Packungsanweisung in einem großen Topf mit Salzwasser al dente kochen. Bei denen von der Fattoria dauert es etwas länger, dafür sind sie besonders aromatisch.
  2. Währenddessen Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  3. Knackerbsen / Zuckerschoten waschen und gegebenfalls die Enden abschneiden. Halbieren. Knoblauch schälen und grob hacken.
  4. Filet entgegen der Faser in Streifen schneiden. (Wie Geschnetzeltes)
  5. Eine schwere Pfanne erhitzen. Etwas Bratfett hinzugeben, Knoblauch und Thymian darin anbraten bis die Kräuter ihren Duft verströmen. Die Filetstreifen bei hoher Temperatur darin scharf und kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben.
  6. Im restlichen Fett Schalotten und Knackerbsen anbraten. Rind erneut in die Pfanne geben.
  7. Nudeln gut abgießen und mit in die Pfanne geben.
  8. Sahne hinzufügen und alles gut schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Auf warmen Tellern anrichten und mit etwas frischem Thymian und Pfeffer garnieren.

Guten Appetit!Fattoria La Vialla Knoblauch und Thymian anbraten Gemüse und Schalotten anbraten Fleisch hinzufügen Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken Guten Appetit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*