Sonntagsgericht: Spargel zum Brunch mit Kartoffelpuffer und Spinat

Es ist soweit, die Spargelzeit hat endlich wieder begonnen. Es gibt wohl kaum ein Land, das dieses weiße Stangengemüse so sehr feiert, wie wir Deutschen. Es ist aber auch einfach zu schön, im Frühsommer auf der Terrasse zu sitzen und Spargel in allerlei Variation zu genießen. Ich persönlich könnte Spargel zu jeder Tages- und Nachtzeit essen. Daher habe ich mir als Sonntagsgericht für diese Woche ein Spargelrezept überlegt, das man auch ohne Weiteres als Brunch servieren kann: Spargel mit Sauce Hollandaise und Kartoffelpuffer und Spinat.

Die Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz

Für den Spinat:

  • 1/2 Schalotte
  • 200 g frischer Blattspinat
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Kartoffelpuffer:

  • 2 große Kartoffeln
  • 1/2 Schalotte
  • 200 ml Rapsöl (zum Frittieren)
  • 1 Ei
  • 30 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Sauce Hollandaise:

  • 3 Eigelb
  • 1/2 Zitrone
  • 250 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung (ca. 60 Minuten)

  1. Die Kartoffeln Schälen, waschen und in einer Schüssel raspeln. Die Schalotte klein würfeln und zu den Kartoffelraspeln geben. Das Ei, Mehl und eine Prise Salz und Pfeffer in die Schüssel dazu geben und alles gut verrühren.

  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Wenn das Öl richtig heiß ist, mit einem Esslöffel einen Klecks von der Kartoffelmasse in die Pfanne geben und mit einem Pfannenwender etwas platt drücken.
  3. Die Kartoffelpuffer von beiden Seiten goldbraun frittieren.

  4. Den Spargel gut schälen und die holzigen Enden weg schneiden. Die Schale aufbewahren und in einen großen Topf geben.
  5. Den Topf mit Wasser auffüllen, etwas Salz, Zitronensaft, Zucker und Butter dazu geben und den Spargel reinlegen und auf mittlerer Hitze bissfest kochen.
  6. Den Spinat waschen und mit ein paar Schalottenwürfeln, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer und ein wenig Wasser in einem Topf andünsten.
  7. Für die Sauce Hollandaise 3 Eigelb in einen kleinen Topf geben. Den Saft einer halben Zitrone und Salz und Pfeffer dazu geben und alles unter ständigem Rühren in einem Wasserbad cremig schlagen.
  8. Die Butter in einem heißen Topf schmelzen (nicht anbraten).
  9. Die Eigelbmasse nach und nach Esslöffelweise unter ständigem Rühren (am besten mit einem Rührstab) zur zerlassenen Butter dazu geben, sodass die Sauce schön schaumig und cremig wird.
  10. Den Spargel auf einem Teller mit den Kartoffelpuffern und Spinat anrichten und die Sauce Hollandaise darüber gießen.

Guten Appetit!

 

2 Comments

  1. Hi Su,

    das Rezept sieht wirklich toll aus!!! Muss ich unbedingt jetzt in der Spargelzeit nachkochen!! Bei den Bildern bekommt man richtig Hunger 🙂

    Grüße Dennis

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*