Sonntagsgericht: Rote Bete Pasta mit Birne und Parmesan

Dass Pasta und Rote Bete eine sehr beliebte Kombination bei uns ist, habt ihr eventuell schon seit den Rote Bete Gnocchi und Rote Bete Ravioli mitbekommen. Das rote Wurzelgemüse macht einfach jedes Gericht schön bunt und verleiht einen süßlich herben Geschmack, der den Pasta Gerichten die Schwere nimmt. So lassen sich Fettuccine auch im Sommer genießen. Erst recht mit Birne und Parmesan. Das gab es nämlich gestern zum Mittagessen auf meinem sonnigen Balkon.

Die Zutaten für 2-3 Personen

  • 250 g (frische) Fettuccine
  • 4 Knollen gekochte Rote Bete
  • 100 g frischer Spinat
  • 100 g ganze Mandeln
  • 1 Zitrone
  • 1 Birne
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 40 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung (ca. 30 min)

  1. Die Rote Bete zusammen mit 2 geschälten Knoblauchzehen, 3/4 der Mandeln und dem Olivenöl in einen Mixer geben und zu einem Pesto verrühren.
  2. Die übrige Knoblauchzehe auch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Die übrigen Mandeln in längs in dünne Splitter schneiden.
  3. Die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze zum Schmelzen mitbringen. Darin den Knoblauch, die Schalotten und die Mandeln anschwitzen.
  4. Das Rote Bete Pesto mit in die Pfanne geben und alles zusammen verrühren.
  5. Die Zitronenzeste mit einer Reibe mit in die Pfanne geben und hinterher die Zitrone halbieren und den Saft der Zitrone auch hinzufügen.
  6. Den Parmesan auch klein reiben und 3/4 davon in die Rote Bete Sauce dazu geben.
  7. Wenn ihr frische Nudeln benutzt, könnt ihr diese zusammen mit 500 ml Wasser mit in die Pfanne geben und das Ganze gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas reduzieren lassen.
    Falls ihr getrocknete Nudeln benutzt, müsst ihr die einfach vorher al dente kochen und dann mit in die Pfanne geben. Dann allerdings ohne zusätzliches Wasser.
  8. In der Zwischenzeit die Birne längs vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden.
  9. Den Rosmarin waschen, vom Zweig lösen und gemeinsam mit den Birnenscheiben in einer Pfanne mit Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Den Spinat waschen und mit in die Nudelpfanne geben und nochmal kurz durchrühren.
  11. Nun das Ganze auf einem Teller servieren. Erst die Nudeln, dann die Birnenscheiben, dann die übrigen Mandelsplitter und zu guter Letzt den Parmesan.
    Guten Appetit!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*