Würziger Quinoa-Salat mit Ziegenkäse im Pancetta-Mantel

Quinoa-Salat mit Ziegenkäse im Pancetta-MantelIn letzter Zeit stehe ich durch meinen neuen Job nicht mehr ganz so lange in der Küche wie sonst. Vorher dauerte es auch schon mal eine ganze Stunde um mir ein Mittag oder Abendbrot zuzubereiten. Mittlerweile stehe ich meistens nur noch etwa zwanzig bis dreißig Minuten am Herd. Und auch in dieser Zeit kann man ganz hervorragende Gerichte zaubern.

So ging es auch heute zum Mittag wieder mal sehr schnell. Nach knapp zwanzig Minuten war mein Quinoa-Salat mit Ziegenkäse im Pancetta-Mantel fertig. Dieses Gericht ist super einfach, unglaublich würzig und intensiv und zudem auch noch glutenfrei. Leider habe ich nämlich gemerkt, dass ich doch nicht so gut Getreide vertrage und versuche es nun weitestgehend aus meiner Küche fernzuhalten. Ausnahmen werden natürlich gemacht, aber es heißt jetzt eben nicht mehr jeden Tag Spätzle, Flammkuchen, Pasta, Burger oder Pizza.

Aber zurück zum heutigen Gericht. Ich bin eigentlich kein großer Kapern-Fan, wollte ihnen aber noch mal eine Chance geben und siehe da, es war fantastisch. Durch die Kapern bekam das Gericht etwas salzig-säuerliches. In Kombination mit dem Speck, den Pinienkernen und den Tomaten war es wirklich super. Sehr mediterran.

Dieses Gericht eignet sich prima als Mittag oder Abendbrot. Aber auch als Vorspeise ist es super. Dann den Ziegenkäse nicht ganz so groß wählen, sondern vielleicht eine kleine Zeigenfrischkäserolle in dünne Scheiben schneiden und diese dann mit Pancetta umwickeln. Ansonsten wäre es wohl doch etwas viel als Vorspeise. Ohne Ziegenkäse kann man den Salat auch in größeren Mengen für ein Picknick oder Barbecue vorbereiten. Das nächste kommt bestimmt.

Die Zutaten für zwei Personen

  • 100 g bunter Quinoa ( oder wie ich es gemacht habe: weißen und roten Quinoa mischen)
  • 2 x 100 g Ziegenkäse Camembert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 15 gesalzte Kapern (ansonsten Kapern aus dem Glas)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 80 g frischen jungen Spinat
  • 8 Scheiben Pancetta (oder Frühstücksspeck)
  • 1 Schalotte
  • 1 Blutorange (oder Orange)
  • etwa zwei bis drei Zweige frische Minze
  • zwei frische Thymianzweige, wenn vorrätig
  • nach Belieben Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Bratfett

Die Zutaten für den Quinoa-Salat mit Ziegenkäse

Die Zubereitung

1) Den Quinoa gründlich waschen und mit 200 ml Wasser aufsetzen. Etwa 12 bis 15 Minuten köcheln und anschließend noch etwa 5 Minuten quellen lassen.

2) In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

3) Den Ziegenkäse mit dem Pancetta umwickeln. Wer hat, legt etwas frischen Thymian zwischen Käse und Pancetta.

Thymian zwischen Käse und Speck legen
Thymian zwischen Käse und Speck legen
Ziegenkäse mit Speck umwickeln
Ziegenkäse mit Speck umwickeln

4) Eine der beiden Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Das gleiche mit der Schalotte machen. In der gleichen Pfanne nun mit etwas Bratfett wie Ghee oder Butterschmalz die gesalzten Kapern, Knoblauchwürfel und Schalottenwürfel anbraten. Herausnehmen und in einer kleinen Schale beiseite stellen.

Kapern mit Knoblauch und Schalotten anbraten
Kapern mit Knoblauch und Schalotten anbraten

5) Den Ziegenkäse im Speck-Mantel mit einer zerdrückten Knoblauchzehe von jeder Seite in etwas Fett knusprig anbraten. Den Ofen auf 100°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Anschließend den Ziegenkäse auf einem ofenfeste Teller in den Ofen geben bis es ans Anrichten geht. Das sind etwa 5 bis 7 Minuten. Außen sollte der Mantel schön knusprig sein und innen der Käse dann zerlaufen.

6) Die getrockneten Tomaten fein hacken. Den Spinat waschen und trocken schütteln. Die Blutorange auspressen und den Saft auffangen. Minze waschen, trocken schütteln und fein hacken.

7) In einer Schüssel Quinoa, Spinat, Tomaten, Kapern, Knoblauch, Schalotten, Minze und Pinienkerne vorsichtig mischen. Den Saft der Blutorange dazu geben und alles mit Pfeffer und etwas getrocknetem Chili abschmecken. Beim Salz etwas vorsichtiger sein, da Kapern und der Ziegenkäse schon viel Salzgeschmack mitbringen.

8) Quinoa-Salat auf einem Teller anrichten. Ziegenkäse aus dem Ofen holen und dazu geben. Jetzt einfach nur noch warm genießen.

Guten Appetit!

Quinoa-Salat mit Ziegenkäse in Pancetta-Mantel
Quinoa-Salat mit Ziegenkäse in Pancetta-Mantel
Warm servieren, so dass der Zeigekäse noch flüssig ist
Warm servieren, so lange der Ziegenkäse noch flüssig ist

2 Comments

  1. Pingback: Vive le Ziegenkäse: Der Blog!

  2. Pingback: 10 köstliche Quinoa-Rezepte von 10 tollen Super-Foodies | mealy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*