Fraeuleinchen testet: Mit Bonativo auf dem Bauernhof shoppen

Bonativo - regionale Lebensmittel online einkaufenWochenmarkt-Einkauf von der Couch aus? Das verspricht der neue Online-Shop Bonativo. Nach unserem Test von Shopwings, war ich eher skeptisch ein weiteres Mal Lebensmittel online zu bestellen. Wie bereits erwähnt, mag ich es eigentlich gerne über den Markt zu schlendern und dann zu schauen, was das aktuelle Angebot ist. Aber da die Seite von Bonativo so ansprechend ist, dass man wirklich das Gefühl bekommt sehr frische und regionale Produkte zu erhalten, musste der Service einfach getestet werden. Mit einem Gutschein von Bonativo fiel es mir dann natürlich noch leichter diesen Service zu nutzen.

Bonativo bringt den Wochenmarkt ins Internet

Was ist jetzt das Besondere an Bonativo? Gründer Christian Eggert will mit seinem Start-up lokal angebaute und produzierte Lebensmittel einfacher dem qualitätsbewussten Konsumenten anbieten, schließlich steigt die Nachfrage an regional erzeugten Bio-Produkten und überall rufen alle nach mehr Regionalität und Saisonalität. Auf Bonativo bekommen so lokale Hersteller wie Bauern, Fleischer oder Imker die Möglichkeit ihr Produktsortiment einer größeren Gruppe an Interessenten anzubieten. Denn nicht jedes handgemachte Produkt schafft es in die Supermärkte und für den Wochenmarkt bleibt oft keine Zeit. Zeitlich und örtlich unabhängig zu sein, ist also das Aushängeschild des Online-Shops. Auf der Seite erkennt man auch schnell, dass es ein ziemlich breites Sortiment gibt. Obst, Gemüse, Milchprodukte, Fleisch, Fisch aber auch handgemachte Schokolade, Marmeladen und Müsli wie von BuntWild, die wir auch hier bald vorstellen, gehören zum Produktangebot.

Wie sieht’s aus und was kostet das?

Die Seite ist recht intuitiv und gut gegliedert nach den jeweiligen Produktsparten aufgebaut. Daneben gibt es verschiedene Filter und auch Label wie „laktosefrei“ oder „glutenfrei“ für die Produktauswahl. So lässt es sich wirklich einfach navigieren und das gewünschte Produkt in den Warenkorb legen. Um aber die Bestellung abschließen zu können, muss ein Mindestbestellwert von 30 € erreicht werden, dann ist der Versand aber auch kostenlos, wenn man nicht ein explizites Zeitfenster wählt. Ansonsten kommen hier noch mal knapp 6 € für den Versand dazu. Nach der Qual der Wahl bei den Produkten und dem abgeschlossen Einkauf wartet man dann zwei Tage auf seine Lieferung, die recht verpackungsarm, also umweltfreundlich ankommt.

frische Produkte von Bonativo

Frische wie vom Markt

Alle bestellten Produkte wurden auch so geliefert und waren super frisch. Ich habe übrigens meinen Einkauf nicht photographisch festgehalten, da ich mich einfach nicht gedulden konnte und einige der Lebensmittel direkt getestet habe. Den Käse „Trüffeltraum“ von Blomeyer’s Käse kann ich wirklich nur jedem Käseliebhaber empfehlen. Das ist einfach im wahrsten Sinne ein Traum von einem Käse. Egal ob pur oder auf einem guten Butterbrot. Dieser Käse sollte bei der Frühstückstafel nicht mehr fehlen. Aber auch alles andere schmeckte einfach fantastisch. Natürlich blieben die Produkte mehrere Tage lang frisch, wie man es auch sonst von seinen Einkäufen gewohnt ist. Übrig sind nur noch ein paar der Eier und zwei Äpfel. Alles andere wurde bereits verputzt. Aus dem Saibling, dessen Preis hier nicht überteuert ist, hatte ich letzte Woche bereits unser Sonntagsgericht gezaubert und auch mit zwei der Äpfel und zwei der Eier hatte ich mir ein köstliches Frühstück mit Buchweizen-Pancakes und Apfelkompott gemacht.

Trüffeltraum von Blomeyer's Käse
Trüffeltraum von Blomeyer’s Käse
Saiblingsfilet von den Müritzfischern
Saiblingsfilet von den Müritzfischern

Fraeuleinchen’s Fazit

Wir können Bonativo nur jedem empfehlen, der Wert auf regionale und handgemachte Produkte legt. Die getesteten Produkten bestechen durch Frische und einzigartigen Geschmack. Auch preislich ist es wirklich nicht teurer als so mancher Bio-Supermarkt oder Wochenmarkt. Die Lieferung lässt sich zudem auf Wunsch zeitlich begrenzen, was gerade für Berufstätige sicher hilfreich ist. Wer in der Nähe des Bonativo-Büros wohnt oder arbeitet, kann aber auch dort direkt vorbei schauen und sich die Produkte selber abholen. So kann man gewiss einige Fragen zur Herkunft der Produkte loswerden, wenn man nicht alle Informationen über die Homepage bekommen hat. Mit eigens zusammengestellten Boxen zu verschiedenen Themen, lässt sich der Einkauf weiter verkürzen.

Als ein Manko scheint mir, dass auch international importierte Produkte vor allem bei Obst und Gemüse angeboten werden. Sicher will man dem Kunden so viel Auswahl bieten wie möglich, aber regional ist das dann nicht mehr und für mich wirklich unnötig. Schöner wäre es doch wirklich zu 100% regional zu sein. Ansonsten würde ich noch anmerken, dass es leider keine gute Übersicht über alle Produzenten gibt. Informationen zum jeweiligen Hersteller stehen immer erst auf der Produktseite. Nach und nach füllen sie die Seite jedoch mit Informationen und so ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis es auch diese Übersicht gibt. Bei vielen der verarbeiteten Produkte gibt es nun auch genaue Informationen über die einzelnen Zutaten, was bei meiner Bestellung komplett fehlte. Sollte ein Produkt noch nicht genau ausgezeichnet sind, kann man sich aber auch via Mail eine Allergieinfo holen.

Alles in allem hat das Stöbern und der Einkauf aber Spaß gemacht und sehr gut geklappt. Das nächste Dinner und der nächste Einkauf kann also kommen.

frische Vielfalt von Bonativo

Bilder von Bonativo

3 Comments

  1. Pingback: Fraeuleinchen testet: Hello Fresh – die Kochbox für Einkaufsmuffel - Fraeuleinchen

  2. Pingback: Sonntagsgericht: Glutenfreie Kürbis-Gnocchi mit süßer Tomatenmarmelade

  3. Pingback: Event-Tipps vom 11. bis 17. Mai 2015

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*