Sonntagsgericht: Schnelle Gazpacho mit Tomaten

Momentan kann ich nicht genug von Tomaten bekommen und wenn schon der Berliner Sommer dieses Jahr nicht richtig angekommen ist, so kommen mit dieser schnellen Gazpacho dennoch Sonne und Sommergefühle in die Küche und auf den Tisch.

Für die ursprünglichen spanisch kalte Suppe, können nahezu alle wasserhaltigen Gemüse genutzt werden und auch eine Gurken-Gazpacho ist immer wieder ein toller Start für ein Sommermenü. Aber dieses Mal gibt es erneut Tomaten vom Markt. Leider aufgrund des Wetters sind wohl die Erträge dieses Jahr für die regionalen Tomaten nicht besonders gut, weswegen sie teurer sind, aber wer einmal eine vom Breslauer Platz probiert hat, nimmt das in Kauf. Dieses kräftige Aroma ist perfekt für ein Gericht, bei dem die Tomate die Hauptrolle spielt.

Da eine Gazpacho geschmacksintensiv sein soll, am besten schon richtig reife Tomaten kaufen. Sie können ruhig etwas weicher sein. Und dann geht alles eigentlich ganz schnell, einfach würfeln und ab in den Mixer und mit ein paar Gewürzen verfeinern.

Dazu passt ein kühler Wein oder auch hauchdünne geröstete Brotscheiben.

Drucken
Schnelle Gazpacho mit Tomaten
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 450 g reife Tomaten
  • 400 g Wassermelone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 rote Pepperoni (je nach Schärfe)
  • 15 g Minze
  • ½ Bund Koriander
  • 15 g schwarzer & weißer Sesam
  • 2 TL Schwarzkümmel
  • ½ EL Kreuzkümmel
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ Limette (Saft)
  • 1 TL Reissirup
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Anleitungen
  1. Tomaten, Wassermelone und Zwiebel würfeln. Pepperoni in feine Scheiben schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

  2. In einer Pfanne ohne Fett den Sesam und Schwarzkümmel bei mittlerer Hitze rösten.

  3. Tomaten, Wassermelone, Zwiebel, Minze, Koriander, Kreuzkümmel, Olivenöl und Knoblauch in einen Standmixer geben. Limettensaft hinzufügen. Alle Zutaten bei hoher Stufe für einige Minuten mixen. Die Gazpacho mit Reissirup, Salz und Pfeffer abschmecken. Hälfte des Sesam-Schwarzkümmel-Mix' unterrühren. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. 

  4. Gazpacho in tiefe Teller geben und mit etwas Sesam-Schwarzkümmel-Mix bestreut servieren. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*