Themenmonat: Korean Kitchen

Nach dem Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft vergangenen Mittwoch gegen Südkorea weiß ich nicht, wie populär unser nächster Themenmonat „Korean Kitchen“ sein wird, aber anlässlich meiner Seoul-Reise im vergangenen Monat haben wir uns dazu entschieden, den Juli kulinarisch meiner elterlichen Heimat zu widmen.

Südkorea ist derzeit im Trend, wie nie zuvor. In Berlin eröffnet gefühlt jeden Monat ein neues koreanisches Restaurant (selbst in Friedenau gibt es eins!), Douglas hat mittlerweile eine Ecke mit „Korean Beauty“ und alle lieben oder hassen Kimchi, zumindest kennt man’s!

Das war nicht immer so. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind des öfteren gefragt wurde, ob ich aus China komme. Wenn ich darauf antwortete „nein, aus Korea“ hieß es nicht selten „wo ist das denn?“ Unter koreanischem Essen konnte man sich natürlich erst recht nichts vorstellen. Zumal die westliche Welt erstmal Sushi als exotische Neuheit auf ihrem Speiseplan wörtlich verdauen musste.

Heute ist es anders. Ich werde direkt gefragt: „du kommst bestimmt aus Korea, oder?“ und wenn ich die Frage bejahe oder ganz korrekterweise kommentiere „aus Düsseldorf, aber meine Eltern kommen aus Südkorea“, folgt daraufhin recht schnell „ich liiiiebe koreanisches Essen! Bibimbap! Lecker!“.

So sehr es mich freut, dass ich nicht mehr so häufig erklären muss, was man sich unter koreanischer Küche vorstellen muss, so frustriert bin ich allerdings darüber, dass sich die Kenntnis darüber zumindest in Berlin meist nur auf Bibimbap und Korean BBQ beschränkt. Beides ist super lecker und auch ich esse das die Gerichte sehr gerne. Aber die koreanische Küche hat so viel mehr zu bieten. Und das möchten wir euch in diesem Themenmonat zeigen.

Wir möchten euch eine aktualisierte Liste unserer Top 5 der koreanischen Restaurants in Berlin vorstellen, sowie verschiedenste koreanische Klassiker, die ihr entweder zu Hause nachkochen könnt oder das nächste Mal im Restaurant statt Bibimbap mal bestellen könnt.

Als Anfang findet ihr hier schonmal einige Rezepte, die wir in der Vergangenheit bereits vorgestellt haben. Viel Spaß und happy cooking!

Haemul Pajeon – Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln und Meeresfrüchten

Ddokbokki – Reisnudeln in Chilisauce

Bulgogi – mariniertes Rindfleisch mit Glasnudeln

Miyeok-Guk – Seetang Suppe mit Rindfleisch

Galbi-Jjim – Gulasch koreanischer Art

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.